Tag der offenen Tür 2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Am Mittwoch, den 30. November 2022 öffnet die Mittelschule Bürs in der Zeit von 7:45 Uhr bis 12:00 Uhr ihre Tore anlässlich des Tags der offenen Tür.

Schülerinnen und Schüler aus den Abschlussklassen der Volkschulen erwarten interessante Einblicke in unseren Schulalltag. Dazu sind auch die Eltern herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

4a - Begegnungsprojekt "Flux - im Wandel sein" im Juni/Juli 2021

Projektträger: Artenne Nenzing. Plattform für Kunst und Kultur im ländlichen Raum


Konzeption und Durchführung: Helmut Schlatter, Brigitte Walk


Finanzierung: walgenau/Regio im Walgu, Bundesministerium Bildung, Wissenschaft und Forschung/
culture connected


Teilnehmer*innen: Schüler*innen der 4a, MS Bürs

FLUX > Begegnungsprojekt | Artenne

 

 

Flurreinigung in Bürs

Motiviert vom schönen Wetter und mit viel Engagement haben vier Klassen (1a, 1b, 2a und 3a) der Mittelschule Bürs zusammen mit ihren Lehrpersonen am Mittwoch, den 14. März sowie am Donnerstag, den 15. März große Teile von Bürs vom Müll befreit. Ganz stolz haben die SchülerInnen die gesammelten Säcke beim Bauhof Bürs abgegeben. Zur Belohnung wurden die SchülerInnen von ihren Lehrpersonen mit einem Eis beschenkt.

Impressionen aus dem Schulalltag der Mittelschule Bürs

Mittelschule Bürs

Unser Schulgebäude - erfahren Sie mehr und sehen Sie die Bilder!

Unsere Schule arbeitet seit dem Schuljahr 1995/96 mit offenen Lernformen, innerer Differenzierung und Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Die Pädagogik der Schule ist mit vielen Elementen von Reformpädagogen durchsetzt, die an die Bedürfnisse unserer Zeit angepasst wurden.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Sozialen Lernen durch den wöchentlichen Klassenrat und einer allmorgendlichen sozialen Eingangsphase.

Mittags- und Nachmittagsbetreuung sind fixe Bestandteile der ganzheitlichen Bildung der uns anvertrauten Kinder und werden gerne angenommen.

Das Profil der Mittelschule Bürs entspricht in wesentlichen Bereichen den Anforderungen einer modernen, innovativen Schule für alle!

Der Artikel "Wo die Glocke einmal läutet" aus der "Welt der Frau" (Septemberausgabe 2011). Ein Überblick zur Arbeitsweise an unserer Schule.

Zitat: "Ein Blick in den Alltag der UNESCO-Schule Bürs macht eines deutlich: Es gibt sie, die Schulen, an denen das Lernen Freude macht. Es gibt sie nur leider noch zu selten."

Den vollständigen Artikel als pdf zum Downloaden finden Sie unter Service --> Artikel!